Zum Inhalt springen

Nicht zugelassene oder abgemeldete LKW im Förderprogramm De-Minimis 2020 berücksichtigen

Einer der wichtigsten Termine im Förderprogramm De-Minimis des BAG ist der Stichtag der Haltereigenschaft. (Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag De-Minimis 2020: Die wichtigsten Termine und informieren Sie sich über die stets aktuelle Übersicht der Termine für das Förderprogramm De-Minimis auf unserer Internetseite.)

Ihre LKW – oder andere schwere Nutzfahrzeuge, die Sie im gewerblichen Güterkraftverkehr einsetzen – sollten zum Stichtag der Haltereigenschaft auf Sie als Steller des De-Minimis Antrags zugelassen sein.

Gemäß De-Minimis Richtlinie fällt dieser Stichtag seit einigen Jahren auf einen Tag im Dezember. Nun ist es aber in einige Branchen naheliegend einen Teil oder gar alle LKW und Zugmaschinen in den Wintermonaten abzumelden. Man kann sie schlichtweg nicht auslasten – De-Minimis Förderprogramm hin- oder her. Typische Beispiele sind:

  • LKW in der Baubranche (Beton, Gerüstbau)
  • LKW in der Pflanzen- und Blumenbranche

Kennen Sie unseren De-Minimis Fördermittelservice? Unser Video auf der linken Seite erklärt Ihnen in zwei Minuten wie einfach der Abruf der De-Minimis-Fördermittel mit uns ist.

Welche abgemeldeten LKW und Zugmaschinen können bei De-Minimis 2020 berücksichtigt werden?

Das BAG hat in dem Förderprogramm De-Minimis dem Umstand, daß LKW, Sattelzugmaschinen oder andere schwere Nutzfahrzeuge nicht unbedingt das gesamte Jahr angemeldet bleiben, Rechnung getragen. Anstelle der Zulassung der LKW zum Stichtag berücksichtigt es auch die schweren Nutzfahrzeuge, die an diesem Stichtag im Eigentum des Unternehmens waren.

Sollten Sie einen (oder mehrere) LKW, der in Ihrem Eigentum steht, nicht zum Stichtag zugelassen haben, und dennoch Ihre 2.000 Euro De-Minimis Fördermittel für diese(s) Fahrzeuge für das Jahr 2020 abrufen wollen, und Kunde unseres Fördermittelservices ab 12,90 Euro je Monat und LKW sind oder werden wollen, sprechen Sie uns bitte an damit wir uns darum kümmern.

De-Minimis Fördermittelservice
De-Minimis Fördermittelservice

Wie wird das Eigentum an dem LKW für den De-Minimis Antrag 2020 nachgewiesen?

Ein wichtiger Bestandteil der De-Minimis Antragstellung ist der Nachweis der in der De-Minimis Förderperiode zu berücksichtigenden LKW und Sattelzugmaschinen mit mindestens 7,5t zulässiger Gesamtmasse.

Sind diese Fahrzeuge (s.a. Definition schwere Nutzfahrzeuge im Rahmen des De-Minimis Förderprogramms des BAG) nicht zugelassen, befinden sich jedoch am Stichtag der Haltereigenschaft im Eigentum des Unternehmens, kann dieser Nachweis unter anderem wie folgt erbracht werden:

  • Bestätigung eines Steuerberaters aus der hervorgeht, daß die betreffenden Fahrzeuge zum Stichtag im Eigentum des Unternehmens waren in Verbindung mit Auszug aus dem oder Aufstellung zum Anlagevermögen
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief des LKW)
  • Kaufvertragsurkunde

Sofern Sie unseren De-Minimis Fördermittelservice nutzen, geben Sie uns einfach Bescheid: Wir stimmen uns entweder direkt mit Ihrem Steuerberater ab oder lassen die Bescheinigungen von unseren Kooperationssteuerberatern erstellen.

Welche (nicht angemeldeten) LKW aus dem Anlagevermögen können im De-Minimis Förderprogramm 2020 nicht berücksichtigt werden?

Grundsätzlich aktivieren Sie nur solche LKW und Sattelzugmaschinen, deren Eigentümer Sie sind. Im Umkehrschluss bedeutet dies im Hinblick auf das De-Minimis Fördermittelprogramm des BAG, daß folgende Fahrzeuge nicht berücksichtigt werden können, auch wenn diese im Anlagevermögen aufgeführt sind:

  • gemietete LKW, die nicht auf das Unternehmen zugelassen sind aber im Anlagevermögen gelistet, sind im De-Minimis Förderprogramm nicht förderfähig
  • geleaste LKW, die nicht auf das Unternehmen zugelassen sind aber im Anlagevermögen gelistet, sind im De-Minimis Förderprogramm nicht förderfähig
  • gepachtete LKW, die nicht auf das Unternehmen zugelassen sind aber im Anlagevermögen gelistet, sind im De-Minimis Förderprogramm nicht förderfähig

Die Angaben auf dieser Seite sind nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung für deren Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit. Bitte informieren Sie sich im Zweifel immer bei den zuständigen Behörden um rechtssichere Informationen zu erhalten.
Unsere Erklärung zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutz

Bild LKW im Schneetreiben von Kim Newberg auf Pixabay

Kommentare sind geschlossen.