Zum Inhalt springen

Kategorie: Allgemein

De-Minimis: LKW abmelden, zurückgeben oder verkaufen wegen Corona?

Die Corona-Pandemie führt zu einer erheblichen Verschiebung der Nachfrage nach Frachtraum. Können Transportunternehmen oder Spediteure nicht rechtzeitig ihre LKW auf wachsende Marktsegmente umleiten, oder sind diese bspw. durch die vorübergehende Aufhebung der Kabotage vor einigen Tagen durch günstigere Anbieter aus dem östlichen EU-Ausland bereits zu Dumpingpreisen besetzt, muss über die Abmeldung oder auch die Rückgabe beziehungsweise den Verkauf von eigenen LKW nachgedacht werden. Welche Auswirkungen eine Reduzierung des Fuhrparks auf den De-Minimis Zuwendungsbescheid im De-Minimis Fördermittelprogramm des BAG ist Thema unserer heutigen De-Minimis-Depesche.

TOP 3 oft übersehener De-Minimis Maßnahmen bei der Ladungssicherung am LKW

Auch in der De-Minimis Förderperiode 2020 werden wieder überobligatorische Maßnahmen zur Ladungssicherung am LKW umfassend durch das Fördermittelprogramm De-Minimis bezuschusst. Hier stellen wir die drei De-Minimis Maßnahmen zur Ladungssicherung vor, die aus unserer Erfahrung am meisten vernachlässig werden – und dabei doch die Sicherheit im Verkehr und mit LKW erheblich verbessern.

Unabhängigkeit in der Fahrerkabine – Förderung von Spannungswandlern mit De-Minimis in 2020

Spannungswandler in der Fahrerkabine erlauben dem Fahrer nahezu alle haushaltsüblichen Geräte an eine gewöhnliche Steckdose anzuschließen – natürlich nicht gleichzeitig. Diese Spannungswandler werden über das Förderprogramm De-Minimis bezuschusst. Hier sagen wir Ihnen, wie!